Schriftgröße

A A A
Letzter Monat August 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

WLSB-Mitgliederstatistik 2020:

Sport im Zollernalbkreis verzeichnet Steigerung auf 75644 Mitglieder

 

Die Bestandserhebung 2020 durch den Württembergischen Landessportbund (WLSB) ergibt nach Meldung aller 302 Vereine im

Sportkreis Zollernalb mit Stand 17. März 2020 im Sportkreis Zollernalb folgende vorläufigen Zahlen. Es ergeben sich folgende

Mitgliedsgesamtzahlen im Sportkreis. 75.644 Mitglieder in 302 Vereinen stehen gegenüber dem Vorjahr mit 300 Vereinen und

72.752 Mitgliedern. Diese Steigerung kommt vor allem aufgrund der geänderten Meldevereinbarung mit den Sektionen des Dt.

Alpenvereines, die nun alle Mitglieder anstatt der bisherigen 10% Regelung melden.   

Sport betreiben in diesen Vereinen 29.331 Frauen und 46.301 Männer und die stärkste Altersgruppe ist die Altersklasse (AK) der

41-60 jährigen, vor der AK der über 60 jährigen und der AK der 27-40 jährigen.

Die stärkste Sportart ist in diesem Jahr weiterhin Turnen mit 85 Vereinen und 20.374 Mitgliedern, gefolgt von Fußball (86/18.086)

und Ski/Snowboard (28/6.600).

Unter den Vereinen ist der größte Verein nun die DAV Sektion Ebingen mit 3.340 Mitgliedern, es folgen erstmals zehn weitere

Vereine mit über 1.000 Mitgliedern: die TSG Balingen mit 1.611 Mitgliedern, TV Weilstetten (1.488), TSV Meßstetten (1.451),

HBW Balingen-Weilstetten (1.408), TSV Burladingen (1.190), TSV Geislingen (1.166),  SV Rangendingen (1.083), TSV Ebingen

(1.082), TB Tailfingen (1.070) und der TV Onstmettingen (1.039). 

Mit 156 Mitgliedern verzeichnete der TSV Meßstetten den zahlenmäßig größten Mitgliederzuwachs, während der Turnverein

Truchtelfingen mit 94 Mitgliedern den größten Mitgliederschwund verbuchte.

 

LogoZAKNeu

 

 


  

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Partner

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.